teleauskunft online gmbh
Partner von
Partner von Gelbe Seiten
Deutsche Tele Medien GmbH
und Partnerfachverlage

Stadtinfo Cottbus



Über die Stadt

Cottbus

Nicht nur die berühmten Spreewälder Gurken sind ein Begriff für die Region Cottbus! Deutsche und Sorben sind in der zweisprachigen Stadt seit Jahrhunderten gleichermaßen zu Hause.

Mit knapp 100.000 Einwohnern ist Cottbus die zweitgrößte Stadt Brandenburgs. In den vergangenen Jahren entwickelte sich Cottbus zu einer Dienstleistungs-, Wissenschafts- und Verwaltungs-metropole. Die Stadt ist Oberzentrum im Süden des ostdeutschen Bundeslandes und Mitglied der Euroregion Spree-Neiße-Bober.

Die grüne Stadt an der Spree wurde erstmals im 12. Jahrhundert urkundlich erwähnt. Im ausgehenden Mittelalter war Cottbus als Stadt der Tuchmacher und Leineweber europaweit ein Begriff. Später gründeten Hugenotten eine französische Kolonie in Cottbus. Neue Gewerke wie Tabakanbau, Seidenraupenzucht und Strumpfwirkerei sorgten für einen weiteren rasanten Aufschwung der regionalen Wirtschaft. Im 19. Jahrhundert begann mit dem Braunkohlenabbau die Industriealisierung, Cottbus entwickelte sich zu einem der wichtigsten Wirtschaftsstandorte Brandenburgs. Zum größten Kohle- und Energielieferanten wurde die Region zu DDR-Zeiten.

Nach der Wende und dem wirtschaftlichen Strukturwandel profilierte sich Cottbus als Hochschulstandort. Hier ist der Sitz der einzigen Technischen Universität Brandenburgs, auch die Hochschule Lausitz ist in Cottbus zu Hause. Gleichzeitig gilt die Stadt als bedeutendes Messe- und Tagungszentrum in der Niederlausitz.

Die Stadt am Rande des Spreewalds ist ein beliebtes Ausflugsziel für viele Berliner und Dresdner. Natur, Kunst und Kultur bieten der bekannte Fürst-Pückler-Park sowie Schloss Branitz.


Behörden und Branchen Informationen

News zu Cottbus

  • Zwei Kinder bei Verkehrsunfall in Cottbus schwer verletzt Zwei Kinder im Alter von 8 und 10 Jahren sind bei einem Verkehrsunfall in Cottbus schwer verletzt worden. Sie liefen am Mittwochmorgen auf ihrem Schulweg unachtsam über die Saarbrücker Straße, um zu einer Bushaltestelle zu gelangen, wie die Polizei mitteilte. Dabei wurden sie von einem Auto angefahr...

    20.06.2018, 16:29 Uhr

  • Gedenkstätte setzt Zusammenarbeit mit Förderverein aus Der Direktor der Berliner Stasiopfer-Gedenkstätte Hohenschönhausen, Hubertus Knabe, hat die Zusammenarbeit mit dem Förderverein der Gedenkstätte vorerst auf Eis gelegt. Er sehe mit Sorge die vermehrten inneren Konflikte in dem Verein, schrieb Knabe an den Vorsitzenden des Fördervereins, Jörg Kürschn...

    20.06.2018, 15:29 Uhr

  • BER-Betrugsprozess: Bewährungsstrafe für Unternehmer Wegen Betrugs beim Bau des Hauptstadtflughafens BER hat das Landgericht Cottbus einen Bauunternehmer zu eineinhalb Jahren Haft auf Bewährung verurteilt. Der 53-Jährige habe die Flughafengesellschaft mit falschen Abrechnungen um insgesamt 158 000 Euro betrogen, urteilten die Richter am Mittwoch. Dies...

    20.06.2018, 14:39 Uhr

  • Urteil im BER-Betrugsprozess erwartet Der Prozess wegen Betrugs beim Bau des Hauptstadtflughafens BER könnte heute zu Ende gehen. Die Staatsanwaltschaft will plädieren, die Richter der zuständigen Kammer kündigten in der vergangenen Woche ein Urteil für Mittwoch an. Der Angeklagte soll 2012 als Inhaber einer Baufirma für Arbeiten am Flu...

    20.06.2018, 00:58 Uhr

  • Mutter, Vater und Bruder verletzt: Prozess gegen Mann Fast fünf Jahre nach einem blutigen Familienstreit in Werben (Spree-Neiße) kommt einer der Söhne in Kürze vor Gericht. Ihm werden versuchter Totschlag und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen, der Prozess beginnt am 27. Juni, wie das Landgericht Cottbus am Montag ankündigte. Der Mann soll im Aug...

    18.06.2018, 11:59 Uhr

  • Attacken unter Flüchtlingen: Festgenommener wieder entlassen Nach den heftigen Auseinandersetzungen zwischen Flüchtlingsgruppen in Cottbus ist ein vorläufig festgenommener Afghane wieder entlassen worden. Das teilte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Cottbus am Freitag mit. Der 27-Jährige bestreite die Tatvorwürfe, die Tschetschenen gegen ihn erhoben hätten....

    15.06.2018, 15:59 Uhr

  • Firmenkooperationen zum Strukturwandel vorantreiben Das Netzwerk Innovationsregion Lausitz GmbH will die engere Zusammenarbeit von in der Region ansässigen Firmen vorantreiben. Geplant ist eine Plattform, auf der sich spezielle Unternehmen und Wissenschaft über mehrere Jahre einbringen und neue Technologien entwickeln, wie das Netzwerk am Freitag in...

    15.06.2018, 13:09 Uhr

  • Attacken unter Asylbewerbern: Cottbus will Waffenverbotszone Nach den gehäuften Angriffen unter Asylbewerbern will die Stadt Cottbus in Teilen der Stadt ein Waffenverbot einführen. "Wir sind dazu in Abstimmungen mit dem Innenministerium und der Polizei", sagte Oberbürgermeister Holger Kelch (CDU) am Donnerstag. Diese angestrebte Verbotszone solle auch zum Zie...

    14.06.2018, 13:58 Uhr

  • Keine Bildungsarbeit mehr für AfD-nahen Gedenkstättenführer Der ehemalige politische Häftling Siegmar Faust darf im Menschenrechtszentrum Cottbus keine Führungen mehr anbieten. Der Vorstand der Gedenkstätte im früheren DDR-Gefängnis habe sich am Dienstagabend darauf geeinigt, Faust wegen seiner öffentlichen Äußerungen nicht mehr in der Bildungsarbeit einzuse...

    13.06.2018, 18:19 Uhr

  • Polizei durchsucht nach Angriffen Flüchtlingsunterkunft Nach mehreren Angriffen unter Asylbewerber-Gruppen in Cottbus durchsucht die Polizei das betroffene Flüchtlingsheim. Ziel sei, möglicherweise vorhandene Waffen sicherzustellen und weitere Auseinandersetzungen zu verhindern, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Seit dem Mittag würden die Wohnungen der...

    13.06.2018, 14:59 Uhr