teleauskunft online gmbh
Partner von
Partner von Gelbe Seiten
Deutsche Tele Medien GmbH
und Partnerfachverlage

Stadtinfo Düsseldorf



Über die Stadt

Düsseldorf

Bekannt ist Düsseldorf im Vergleich zu anderen deutschen Städten für seine vielen ostasiatischen Einwohner. Die japanische Gemeinde der Stadt ist sogar die drittgrößte Europas.

Düsseldorf ist die Hauptstadt des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Die Stadt mit ihren mehr als 580.000 Einwohnern zählt zu den wichtigsten Wirtschaftszentren Deutschlands und gehört zur Metropolregion Rhein-Ruhr. Der rasante Aufstieg Düsseldorfs zu einer boomenden City begann im 20. Jahrhundert. Zuvor war die 1135 erstmals urkundlich erwähnte Stadt über lange Zeit bergische Residenz- und später preußische Provinzstadt.

Die grüne „Garten“-Stadt am Rhein ist Standort großer Banken sowie Börsenplatz. Unternehmens- und Wirtschaftsberatung, Mode und Werbung prägen die Stadt. Größter Industriebetrieb ist der Henkel-Konzern. Mercedes-Benz, Mannesmann und der Rheinmetall-Konzern gehören ebenfalls zu wichtigen Arbeitgebern. Ein großes Versicherungsunternehmen, die Provinzial Rheinland, ist in der Stadt vertreten.

Düsseldorf zählt zu den wichtigsten Messestädten Deutschlands. Ebenso ist die Stadt ein bedeu-tender regionaler Verkehrsknotenpunkt, ausgestattet mit zwei Binnenhäfen und einem Flughafen, der als interkontinentales Drehkreuz dient. In der Stadt sind mehrere renommierte Hochschulen vertreten, darunter die Heinrich-Heine-Universität, die Robert-Schumann-Hochschule und die Kunstakademie.

Als internationaler Touristenmagnet gelten die Düsseldorfer Altstadt, der jährliche Karneval und der Einkaufsboulevard an der Königsallee. Auch als moderne Architektur-, Kunst- und Kulturstadt ist Düsseldorf weit über die Region bekannt. Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, das Schauspielhaus und Kom(m)ödchen genießen hohen Zuspruch. Eines der populärsten Architektur-Projekte der Neuzeit ist der Düsseldorfer Medienhafen.


Behörden und Branchen weitere Informationen

News zu Düsseldorf

  • Laschet würdigt Kofi Annan als Freund Nordrhein-Westfalens NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat den verstorbenen UN-Generalsekretär Kofi Annan als Freund Nordrhein-Westfalens gewürdigt. Der am Samstag im Alter von 80 Jahren gestorbene Politiker habe die Entwicklung Bonns zur UN-Stadt maßgeblich mitgeprägt. Annan sei ein Staatsmann mit Charme, Chari...

    18.08.2018, 14:53 Uhr

  • Mehr Drohnen an NRW-Flughäfen Köln/Bonn und Dortmund Trotz eines gesetzlichen Verbotes sind im sensiblen Luftraum über den Flughäfen Köln/Bonn und Dortmund 2018 schon mehr Drohnen gesichtet worden als im gesamten Vorjahr. Das teilte die Deutsche Flugsicherung (DFS) mit. Drohnen und Multikopter werden bei Hobbypiloten und Amateurfotografen immer belieb...

    18.08.2018, 08:42 Uhr

  • Erstes Pflichtspiel: Funkel lässt Torhüterfrage weiter offen Beim Bundesligaaufsteiger Fortuna Düsseldorf ist die Entscheidung über die Nummer 1 im Tor noch nicht gefallen. "Die Entscheidung treffe ich erst in einer Woche", erklärte Trainer Friedhelm Funkel vor dem Pokalspiel bei Rot-Weiß Koblenz am Sonntag (15.30 Uhr). Der Coach hat die Wahl zwischen dem lan...

    17.08.2018, 14:43 Uhr

  • Rechtsstaat-Debatte um Sami A.: Reul entschuldigt sich Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul (CDU) entschuldigt sich wegen seiner Gerichtsschelte im Fall Sami A. Ihm sei inzwischen klar geworden, dass seine heftig umstrittene Äußerung über Gerichtsentscheidungen, die möglicherweise nicht im Einklang mit dem Rechtsempfinden der Bürger stünden,...

    17.08.2018, 14:32 Uhr

  • Mann bei mutmaßlich illegalem Autorennen verletzt Nach einem Autounfall in Düsseldorf mit einem Verletzten ermittelt die Polizei wegen des Verdachts eines spontanen illegalen Rennens. Laut Polizeibericht standen die beiden Wagen am Donnerstag zunächst nebeneinander an einer Ampel, bevor beide Fahrer lautstark aufs Gas traten und mit großer Geschwin...

    17.08.2018, 11:43 Uhr

  • Rheinmetall zurrt Milliardenauftrag in Australien fest Der Rüstungskonzern und Autozulieferer Rheinmetall hat seinen angepeilten Milliardenauftrag zur Lieferung von Radpanzern nach Australien unter Dach und Fach gebracht. Der australische Premierminister Malcolm Turnbull habe den entsprechenden Vertrag mit einem Auftragsvolumen von 3, 3 Milliarden austra...

    17.08.2018, 11:03 Uhr

  • Bundesinnenministerium weist Vorwürfe im Fall Sami A. zurück Das Bundesinnenministerium hat Vorwürfe aus Nordrhein-Westfalen im Fall Sami A. zurückgewiesen. "Operativ konnten wir nichts tun", sagte eine Ministeriumssprecherin am Freitag in Berlin. "Dennoch, wir haben beraten, wir haben den Vorgang begleitet, so kann man es durchaus sagen, und zwar durchaus au...

    17.08.2018, 08:50 Uhr

  • Luftverkehr - Nach Bombendrohung in Condor-Maschine: Rückflug am Abend Chania/Düsseldorf (dpa) - Die 273 Fluggäste des wegen einer Bombendrohung auf der griechischen Insel Kreta außerplanmäßig gelandeten Condor-Flugzeugs müssen noch bis heute Abend auf ihre Rückreise warten. Der Rückflug sei für 19 Uhr Ortszeit geplant, sagte ein Sprecher der Fluggesellschaft am Freita...

    17.08.2018, 08:06 Uhr

  • Etwas weniger Rocker in NRW: Bandidos bleiben Nummer Eins In Nordrhein-Westfalen gibt es etwas weniger Rocker. Die Mitgliederzahl in den offiziell "Outlaw-Motorcycle-Gangs" genannten Rockergruppen ist aktuell auf 2120 gesunken (Stand 15.07.18), wie das Landeskriminalamt NRW mitteilte. Im Juli 2017 waren es mit 2190 noch rund 70 polizeibekannte "Rocker" meh...

    17.08.2018, 07:20 Uhr

  • Fall Sami A.: Minister gibt Fehler zu – "An der Stelle falsch gehandelt" Im Fall Sami A. wächst der Druck auf die politisch Verantwortlichen in NRW. Integrationsminister Stamp hat nun Fehler eingeräumt. Dennoch will er im Amt bleiben. Nordrhein-Westfalens Integrationsminister Joachim Stamp hat Fehler im Fall des abgeschobenen Islamisten Sami A. eingeräumt, einen Rücktrit...

    16.08.2018, 20:51 Uhr