teleauskunft online gmbh
Partner von
Partner von Gelbe Seiten
DTM Deutsche Tele Medien GmbH
und Partnerfachverlage

Stadtinfo Hanau



Über die Stadt

Hanau

Die Deutsche Märchenstraße wie auch die Deutsche Limesstraße beginnen bzw. führen direkt durch Hanau. In der Stadt sind die Brüder Grimm geboren.

Mit rund 88.000 Einwohnern ist Hanau Oberzentrum und sechstgrößte Stadt des Bundeslandes Hessen. Die frühere Residenzstadt verfügt über einen Sonderstatus innerhalb des Main-Kinzig-Kreises.

Hanau ist ein traditionsreicher Standort des produzierenden Gewerbes, vor allem der Goldschmiede-kunst und Schmuckherstellung. Daneben bestimmen Chemie, Logistik, Verkehrswirtschaft und Automobilindustrie seit vielen Jahren das Wirtschaftsleben der Stadt. In jüngster Zeit entwickelt sich Hanau aber auch zu einem imposanten Hightech-Standort. Viele junge Unternehmen der Informationstechnologie, Telekommunikation, Medizintechnik und besonders der Material- und Werkstofftechnologie wurden in der Stadt angesiedelt. Hanau sieht sich heute als „Materials Valley“. Dank diese erfolgreichen Branchenmix‘ gilt die Stadt als prosperierendes Zentrum des Wirtschaftsgroßraums Rhein-Main.

Hanau kann auf eine lange Stadtgeschichte zurückblicken. Erstmals 1143 erwähnt, erhält die Siedlung 1303 Markt- und Stadtrecht. Ende des 16. Jahrhunderts kommen Calvinisten aus Frankreich wie aus den Spanischen Niederlanden und bereichern mit ihren Fähigkeiten das städtische Handwerk. Zu einem Zentrum der demokratischen Bewegung wird Hanau vor und nach der bürgerlichen Revolution 1848. Nach dem 2. Weltkrieg entsteht während des Kalten Krieges mit rund 30.000 Angehörigen die größte US-Armee-Basis in Europa. 2008 wird der Stützpunkt geschlossen.

Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen die Marienkirche, das Deutsche Goldschmiedehaus und das Schloss Philippsruhe sowie die historische Kuranlage Wilhelmsbad. Auf dem Marktplatz steht das Nationaldenkmal der Brüder Grimm.


Behörden und Branchen Weitere Informationen

News zu Hanau

  • Einkaufstour mit falschen 500-Euro-Scheinen: Haftstrafen Wegen Geldfälschung und Betrugs sind am Montag zwei Männer vom Landgericht Hanau zu Freiheitsstrafen von vier Jahren sowie drei Jahren und drei Monaten verurteilt worden. Die 53- und 41-Jährigen hatten gestanden, mit gefälschten 500-Euro-Banknoten eingekauft zu haben. Mit den Blüten im vermeintliche...

    30.11.2020, 17:51 Uhr

  • Kleinere Proteste gegen Corona-Regeln in hessischen Städten Bei einer Demonstration gegen die Corona-Politik von Bund und Ländern kamen am Samstag etwa 100 Anhänger der sogenannten Querdenker in Darmstadt zusammen. Die Zahl der protestierenden Menschen habe weit unter den zuvor angekündigten 900 Demonstranten gelegen, wie ein Polizeisprecher sagte. Der Prote...

    28.11.2020, 17:54 Uhr

  • Gutachter über Hanau-Attentäter: Geisteskranker Fanatiker Nach dem Attentat in Hanau, bei dem neun Menschen getötet wurden, befasste sich ein Gutachter mit dem Hintergrund des Täters. Nun hat er ein verstörendes Urteil abgegeben. Der Attentäter von Hanau war laut einem posthum erstellten Experten-Gutachten psychisch krank. Auf die Geistesstörung – eine par...

    27.11.2020, 15:17 Uhr

  • Restaurantkasse manipuliert: Prozess um Steuerhinterziehung Wegen des Verdachts auf Steuerhinterziehung in großem Stil muss sich seit Donnerstag eine 25-jährige Frau vor dem Landgericht Hanau verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft der Frau vor, als Geschäftsführerin eines asiatischen Restaurants im Main-Kinzig-Kreis innerhalb von zweieinhalb Jahren rund...

    26.11.2020, 15:13 Uhr

  • Papier mit 89 Punkten: Was die Regierung gegen Rassismus und Extremismus tun will Berlin (dpa) - Nach den rechtsextremistisch motivierten Morden von Hanau Anfang dieses Jahres nimmt sich die Bundesregierung nun konkrete Vorhaben zur Rassismus-Bekämpfung und gegen Extremismus vor. Ein entsprechendes Papier mit 89 Punkten verabschiedete der Kabinettsausschuss zur Bekämpfung von Rec...

    25.11.2020, 15:11 Uhr

  • Frankfurt/Hanau: Vorarbeiten für Nordmainische S-Bahn laufen Seit über drei Jahrzehnten sollen zwei weitere S-Bahngleise zwischen Hanau und Frankfurt entstehen – nun wird erstmals gebaut. 1985 hat man angefangen, die Nordmainische S-Bahn zwischen Frankfurt und Hanau zu planen – und dabei blieb es bisher. Seit einigen Wochen laufen nun aber Vorarbeiten. Das be...

    23.11.2020, 11:51 Uhr

  • Weltkriegsbombe in Hanau ohne Zwischenfälle entschärft Auf dem Gelände einer ehemaligen Kaserne in Hanau ist am Dienstag eine Weltkriegsbombe erfolgreich entschärft worden. Wie die Stadt am Abend mitteilte, konnte der Kampfmittelräumdienst die 50 Kilogramm schwere Bombe "ohne unliebsame Überraschungen" unschädlich machen. Der Zünder sei am Fundort gespr...

    17.11.2020, 16:42 Uhr

  • Massenschlägerei in Hanau: Prozess gegen neun Angeklagte Hanau (dpa/lhe) – Wegen des Verdachts auf versuchten Totschlag in vier Fällen sowie gefährliche Körperverletzung müssen sich seit Donnerstag neun Angeklagte vor dem Hanauer Landgericht verantworten. Die Männer im Alter zwischen 17 und 30 Jahren sollen Ende April in eine Massenschlägerei in der Hanau...

    12.11.2020, 15:07 Uhr

  • Online-Hetze gegen Hanauer OB: Tatverdächtiger ermittelt Nachdem massiven Drohungen im Internet gegen Hanaus Oberbürgermeister Claus Kaminsky, hat die Polizei am Mittwoch nun einen Tatverdächtigen ermittelt. Der 25-Jährige aus dem Main-Kinzig-Kreis stehe unter Verdacht, den SPD-Politiker in den vergangenen Tagen über Facebook beleidigt und bedroht zu habe...

    11.11.2020, 20:48 Uhr

  • Private Busunternehmen fordern staatliche Corona-Hilfe Hessens private Busunternehmer haben wegen der derzeitigen Corona-Beschränkungen weitere finanzielle Unterstützung gefordert. Auch Bustouristiker müssten kurzfristig für den Monat November von der zugesagten außergewöhnlichen Wirtschaftshilfe des Bundes profitieren, die 75 Prozent des Umsatzes des V...

    06.11.2020, 15:26 Uhr