teleauskunft online gmbh
Partner von
Partner von Gelbe Seiten
Deutsche Tele Medien GmbH
und Partnerfachverlage

Stadtinfo Hanau



Über die Stadt

Hanau

Die Deutsche Märchenstraße wie auch die Deutsche Limesstraße beginnen bzw. führen direkt durch Hanau. In der Stadt sind die Brüder Grimm geboren.

Mit rund 88.000 Einwohnern ist Hanau Oberzentrum und sechstgrößte Stadt des Bundeslandes Hessen. Die frühere Residenzstadt verfügt über einen Sonderstatus innerhalb des Main-Kinzig-Kreises.

Hanau ist ein traditionsreicher Standort des produzierenden Gewerbes, vor allem der Goldschmiede-kunst und Schmuckherstellung. Daneben bestimmen Chemie, Logistik, Verkehrswirtschaft und Automobilindustrie seit vielen Jahren das Wirtschaftsleben der Stadt. In jüngster Zeit entwickelt sich Hanau aber auch zu einem imposanten Hightech-Standort. Viele junge Unternehmen der Informationstechnologie, Telekommunikation, Medizintechnik und besonders der Material- und Werkstofftechnologie wurden in der Stadt angesiedelt. Hanau sieht sich heute als „Materials Valley“. Dank diese erfolgreichen Branchenmix‘ gilt die Stadt als prosperierendes Zentrum des Wirtschaftsgroßraums Rhein-Main.

Hanau kann auf eine lange Stadtgeschichte zurückblicken. Erstmals 1143 erwähnt, erhält die Siedlung 1303 Markt- und Stadtrecht. Ende des 16. Jahrhunderts kommen Calvinisten aus Frankreich wie aus den Spanischen Niederlanden und bereichern mit ihren Fähigkeiten das städtische Handwerk. Zu einem Zentrum der demokratischen Bewegung wird Hanau vor und nach der bürgerlichen Revolution 1848. Nach dem 2. Weltkrieg entsteht während des Kalten Krieges mit rund 30.000 Angehörigen die größte US-Armee-Basis in Europa. 2008 wird der Stützpunkt geschlossen.

Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen die Marienkirche, das Deutsche Goldschmiedehaus und das Schloss Philippsruhe sowie die historische Kuranlage Wilhelmsbad. Auf dem Marktplatz steht das Nationaldenkmal der Brüder Grimm.


Behörden und Branchen Weitere Informationen

News zu Hanau

  • Partner mit Säge zerstückelt: Stellungnahme angekündigt Zum Auftakt im Prozess gegen eine Frau, die ihren Lebensgefährten erstochen und mit Elektrosägen zerstückelt haben soll, hat die Angeklagte eine Stellungnahme angekündigt. Über ihren Rechtsanwalt ließ sie am Freitag am Landgericht Hanau mitteilen, dass sie sich bei der Fortsetzung des Verfahrens am...

    07.12.2018, 01:23 Uhr

  • Gsicht verstümmelt – zwölf Jahre Haft Ein Mann aus Eritrea hat im Jahr 2016 einem Flüchtling aus Somalia das Gesicht verstümmelt. Nachdem der Bundesgerichtshof das erste Urteil für ungültig erklärt hat, wurde nun ein neues Urteil gefällt.  In einem Prozess um die Gesichtsverstümmelung eines Mannes hat das Landgericht Hanau in Hessen den...

    06.12.2018, 18:49 Uhr

  • Gesicht eines Mannes verstümmelt: Zwölf Jahre Haft Im erneuten Prozess um die Gesichtsverstümmelung eines Mannes hat das Landgericht Hanau den Angeklagten zu zwölf Jahren Haft verurteilt. Die Richter verhängten die Strafe am Donnerstag wegen gefährlicher und beabsichtigter schwerer Körperverletzung. Zu der Tat war es im Oktober 2016 in einer Wohnung...

    06.12.2018, 12:32 Uhr

  • Graffitis verursachen Millionenschäden: Hohe Dunkelziffer Graffitis sorgen in Hessen vielerorts für immer mehr Ärger. Die durch Wandmalereien verursachten Kosten steigen in einigen Städten und gehen landesweit in die Millionen. Die Polizei spricht von einem anhaltenden Phänomen mit schwer zu bändigenden Tätern. "Die Probleme mit der Graffiti-Szene sind sei...

    06.12.2018, 11:17 Uhr

  • Brandserie bei links-alternativen Wohnprojekten Mehrfach haben in jüngster Zeit links-alternative Wohnprojekte im Rhein-Main-Gebiet gebrannt. Die Polizei ermittelt nach eigenen Angaben inzwischen wegen Brandstiftung beziehungsweise Sachbeschädigung. Die "Frankfurter Rundschau" berichtete am Mittwoch, Bewohner der Objekte in Schwalbach, Frankfurt...

    05.12.2018, 15:26 Uhr

  • Ausstellung zur Kulturgeschichte des Feuerzeugs verlängert Wegen der großen Beliebtheit wird die Ausstellung zur Entwicklung des Feuermachens im Deutschen Goldschmiedehaus verlängert. Die Schau ist in Hanau bis zum 30. Januar zu sehen. Zuvor war sie nur bis zum 6. Januar geplant gewesen, wie die Leiterin des Hauses, Christianne Weber-Stöber, sagte. "Die Aus...

    05.12.2018, 05:29 Uhr

  • Steinzeit-Grab auf Baugebiet in Hanau entdeckt Ein rund 5000 Jahre altes Steinzeit-Grab ist auf der Baustelle für ein neues Wohngebiet in Hanau entdeckt worden. Insgesamt seien auf dem Gelände im Stadtteil Mittelbuchen vor einigen Wochen 18 Gräber mit den Überresten von 24 Menschen gefunden worden, sagte Sascha Piffko, Leiter der zuständigen Gra...

    04.12.2018, 20:06 Uhr

  • Mann erstochen und mit Motorsäge zerstückelt: Prozess Sie soll ihren Lebensgefährten erstochen und die Leiche zerstückelt haben - vom 7. Dezember (11.00) an muss sich eine 35 Jahre alte Frau deshalb vor dem Landgericht Hanau verantworten. Das Gericht gab am Mittwoch sieben weitere Prozess-Termine bis Ende Januar bekannt. Die Erste große Strafkammer wir...

    28.11.2018, 13:27 Uhr

  • Silvia Weidenbach ist neue Hanauer Stadtgoldschmiedin In Hanau hat sich am Dienstag die neue Stadtgoldschmiedin vorgestellt. Silvia Weidenbach (38) wurde von der Stadt als 8. Hanauer Stadtgoldschmiedin ernannt. Zuvor hatte eine Jury die 1980 in Annweiler am Triefels (Rheinland-Pfalz) geborene Künstlerin gewählt. Weidenbach wird 2019 für einige Wochen i...

    27.11.2018, 15:03 Uhr

  • Nach Limburg auch in Hanau Fliegerbombe entschärft Bauarbeiter haben in gleich zwei hessischen Städten Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Während die 250 Kilogramm schwere Bombe in Limburg noch am Donnerstagabend entschärft wurde, konnte der doppelt so schwere Blindgänger in Hanau erst am Freitag unschädlich gemacht werden. Dort war d...

    23.11.2018, 08:42 Uhr