teleauskunft online gmbh
Partner von
Partner von Gelbe Seiten
DTM Deutsche Tele Medien GmbH
und Partnerfachverlage

Stadtinfo Hanau



Über die Stadt

Hanau

Die Deutsche Märchenstraße wie auch die Deutsche Limesstraße beginnen bzw. führen direkt durch Hanau. In der Stadt sind die Brüder Grimm geboren.

Mit rund 88.000 Einwohnern ist Hanau Oberzentrum und sechstgrößte Stadt des Bundeslandes Hessen. Die frühere Residenzstadt verfügt über einen Sonderstatus innerhalb des Main-Kinzig-Kreises.

Hanau ist ein traditionsreicher Standort des produzierenden Gewerbes, vor allem der Goldschmiede-kunst und Schmuckherstellung. Daneben bestimmen Chemie, Logistik, Verkehrswirtschaft und Automobilindustrie seit vielen Jahren das Wirtschaftsleben der Stadt. In jüngster Zeit entwickelt sich Hanau aber auch zu einem imposanten Hightech-Standort. Viele junge Unternehmen der Informationstechnologie, Telekommunikation, Medizintechnik und besonders der Material- und Werkstofftechnologie wurden in der Stadt angesiedelt. Hanau sieht sich heute als „Materials Valley“. Dank diese erfolgreichen Branchenmix‘ gilt die Stadt als prosperierendes Zentrum des Wirtschaftsgroßraums Rhein-Main.

Hanau kann auf eine lange Stadtgeschichte zurückblicken. Erstmals 1143 erwähnt, erhält die Siedlung 1303 Markt- und Stadtrecht. Ende des 16. Jahrhunderts kommen Calvinisten aus Frankreich wie aus den Spanischen Niederlanden und bereichern mit ihren Fähigkeiten das städtische Handwerk. Zu einem Zentrum der demokratischen Bewegung wird Hanau vor und nach der bürgerlichen Revolution 1848. Nach dem 2. Weltkrieg entsteht während des Kalten Krieges mit rund 30.000 Angehörigen die größte US-Armee-Basis in Europa. 2008 wird der Stützpunkt geschlossen.

Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen die Marienkirche, das Deutsche Goldschmiedehaus und das Schloss Philippsruhe sowie die historische Kuranlage Wilhelmsbad. Auf dem Marktplatz steht das Nationaldenkmal der Brüder Grimm.


Behörden und Branchen Weitere Informationen

News zu Hanau

  • Frankfurt am Main: Ermittlungen zu Notausgang eingestellt Weil ein Notausgang in der Bar verschlossen und damit ein Fluchtweg versperrt gewesen sei, erhoben Überlebende und Angehörige den Vorwurf der fahrlässigen Tötung. Jetzt stellt die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen ein. Die Ermittlungen zu einem angeblich bewusst verschlossenen Notausgang an einem...

    18.05.2022, 15:50 Uhr

  • Schule nach Brand in Klassenzimmer geräumt Wegen eines Brandes ist eine Schule in Hanau geräumt worden. Das Feuer sei am Dienstagvormittag aus bislang ungeklärten Gründen in einem Klassenzimmer ausgebrochen, teilte die Polizei mit. Ein Handtuchspender und Möbel hätten gebrannt. Nach Angaben der Stadt Hanau reagierten die Lehrer der Schule um...

    17.05.2022, 12:40 Uhr

  • Gewalttat in Hanau: Landtag trauert um die toten Kinder Innehalten im Landtag: Nach dem gewaltsamen Tod von zwei Kindern in Hanau haben sich die hessischen Abgeordneten schweigend zum Gedenken erhoben. Die Fahndung nach dem Verdächtigen dauert an. Der hessische Landtag hat der beiden toten Kinder gedacht, die in Hanau einer Gewalttat zum Opfer gefallen s...

    16.05.2022, 12:56 Uhr

  • Vater von toten Kindern schweigt - Bürgermeister äußert sich Der unter Mordverdacht stehende Vater der beiden in Hanau getöteten Kinder ist dem Vernehmen nach bereits in einem Fall wegen häuslicher Gewalt aufgefallen. Wann der Mann, der in der Nähe von Paris festgenommen wurde, nach Deutschland überstellt wird, ist laut Polizei und Staatsanwaltschaft nach wie...

    16.05.2022, 11:39 Uhr

  • Hanau: Getötete Kinder (7, 11) – tatverdächtiger Vater bei Paris festgenommen Neue Details zu dem toten Geschwisterpaar aus Hanau: Die Polizei hat den Vater der Kinder, nach dem sie gefahndet hatte, festgenommen. Bislang schweigt der Tatverdächtige zu den Vorwürfen.  Nach dem Tod eines Geschwister-Paars in der Innenstadt von Hanau hat die Polizei den gesuchten Tatverdächtigen...

    14.05.2022, 17:50 Uhr

  • Kriminalität - Tote Kinder in Hanau: Vater wird festgenommen Hanau (dpa) - Nach dem Tod eines Geschwister-Paars in der Innenstadt von Hanau hat die Polizei den gesuchten Tatverdächtigen in Frankreich festgenommen. Es handele sich um den 47 Jahre alten Vater der Kinder, erklärte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Hanau. Die Kinder waren am Mittwochmorgen g...

    14.05.2022, 17:24 Uhr

  • Nach Tod von Geschwistern in Hanau wird Vater festgenommen Nach dem Tod eines Geschwister-Paars in der Innenstadt von Hanau hat die Polizei den gesuchten Tatverdächtigen in Frankreich festgenommen. Es handele sich um den 47-jährigen Vater der Kinder, erklärte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Hanau am Samstag. Das siebenjährige Mädchen und der elfjähri...

    14.05.2022, 17:01 Uhr

  • Anschlag von Hanau: Sieger-Entwurf für Mahnmal ausgewählt Der Künstler Heiko Hünnerkopf soll das Mahnmal für die Opfer des rassistischen Anschlags von Hanau am 19. Februar 2020 entwerfen. Allerdings gibt es weiter Streit, wo das Mahnmal entstehen soll. Der Künstler Heiko Hünnerkopf soll das Mahnmal zum Gedenken an den rassistischen Anschlag mit neun Toten...

    13.05.2022, 16:44 Uhr

  • Fahndung nach gewaltsamem Tod von Geschwisterpaar dauert an Nach dem Tod zweier Geschwister in Hanau sucht die Polizei weiter nach dem Tatverdächtigen. Die Fahndung dauere an, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Auch die Staatsanwaltschaft gab keine neuen Details preis: "Die Fahndung läuft auf Hochtouren", sagte die Hanauer Staatsanwältin Lisa Pohlmann. Er...

    13.05.2022, 07:59 Uhr

  • Tote Geschwister: Stadt hatte Hinweise auf Familien-Probleme Dem Hanauer Jugendamt haben vor dem gewaltsamen Tod des Geschwisterpaares Hinweise auf familiäre Probleme vorgelegen. Die Familie sei zum Jahreswechsel 2021/22 nach Hanau zugezogen, teilte die Stadt am Donnerstag auf Anfrage mit. "Mitte Januar wurde dem Jugendamt Hanau bekannt, dass es familiäre Pro...

    12.05.2022, 16:53 Uhr