teleauskunft online gmbh
Partner von
Partner von Gelbe Seiten
Deutsche Tele Medien GmbH
und Partnerfachverlage

Stadtinfo Köln



Über die Stadt

Köln

„Mer losse d’r Dom en Kölle“ singen die Jecken. Darauf ist Verlass, bis jetzt zumindest! Köln ist unbestritten eine der Karnevalshochburgen Deutschlands. Aber nicht nur...

Die Stadt kann auf eine mehr als 2000jährige Geschichte zurückblicken. Schon früh entwickelte sich Köln zum Sitz weltlicher und kirchlicher Macht. Die Lage am Rhein wie auch als wirtschaftlich bedeutsamer Schnittpunkt wichtiger West-Ost-Trassen ließen die Stadt zu einem bekannten Handels- und Messe-Standort werden.

Bis heute ist Köln ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt: Die Stadt verzeichnet das höchste Eisenbahnverkehrsaufkommen der Bundesrepublik Deutschland. Der größte Container- und Umschlagebahnhof Deutschlands befindet sich am Umschlagebahnhof Eifeltor, die Kölner Rhein-häfen zählen zu Europas bedeutendsten Binnenhäfen. Zu einem Markenzeichen wurde die Messe Köln. Als Wirtschaftsmetropole ist die Stadt bekannt für seine Parfüm- und Kosmetikunternehmen wie auch als Standort der Auto- wie Chemie-Industrie. Gleichzeitig haben zahlreiche Banken, Versicherungen und Medienunternehmen aus der TV-, Verlags- und Musikbranche ihren Sitz in Köln.

Die Stadt gilt als Zentrum des internationalen Kunsthandels. Zu den Museen mit hochkarätigen Sammlungen gehören das Museum Ludwig, das Wallraf-Richartz-Museum und das Römisch-Germanische Museum.

Das Stadtbild prägen viele junge Leute – vor allem Studenten der Universität Köln, der Fachhochschule Köln (größte der Bundesrepublik) und weiterer Hochschulen. Das „Kwartier Latäng“, das Friesen- und belgische Viertel sowie Teile der Südstadt gehören neben Dom und alter City zu den bekanntesten Adressen und Anlaufpunkten für Einheimische, Geschäftsleute und Touristen – natürlich nicht nur zur Karnevalszeit!


Behörden Branchen Firmen Informationen

News zu Köln

  • Offenbar psychische Probleme: Geiselnehmer von Köln als 55-jähriger Syrer identifiziert Köln (dpa) - Der Geiselnehmer von Köln ist identifiziert. Bei dem Täter handele es sich zweifelsfrei um den Mann, dessen Papiere die Polizei am Tatort gefunden hatte, sagte ein Polizeisprecher. Dieser sei ein 55 Jahre alter Syrer mit offiziellem Flüchtlingsstatus. Er sei polizeibekannt. Der Mann war...

    16.10.2018, 16:29 Uhr

  • Theater in Uelzen kann wieder öffnen Das aus Sicherheitsgründen vorübergehend geschlossene Uelzener Theater an der Ilmenau kann wieder eröffnet werden. Die Prüforgisation Dekra habe am Dienstag grünes Licht gegeben, sagte eine Sprecherin der Stadt. Die Hansestadt hatte das Haus mit rund 800 Sitzen Anfang September geschlossen, weil die...

    16.10.2018, 16:10 Uhr

  • Geiselnehmer von Köln ist identifiziert Der Geiselnehmer von Köln ist identifiziert. Bei dem Täter handele es sich zweifelsfrei um den Mann, dessen Papiere die Polizei am Tatort gefunden hatte, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Dieser sei ein 55 Jahre alter Syrer mit offiziellem Flüchtlingsstatus. Er sei polizeibekannt....

    16.10.2018, 16:04 Uhr

  • Nach sechs Jahren: Pink geht auf Deutschland-Tournee US-Sängerin Pink geht nach sechs Jahren erstmals wieder auf Konzertreise durch Deutschland - und startet dabei in Köln. "Ich kann es nicht erwarten, all eure hübschen Gesichter zu sehen", schrieb die Musikerin am Dienstag auf Twitter. Die 39-Jährige macht auf ihrer Stadion-Tour im kommenden Sommer S...

    16.10.2018, 12:01 Uhr

  • FC-Trainer Anfang: Verletztes Trio 2018 nicht mehr fit Trainer Markus Anfang rechnet in der Hinrunde der 2. Fußball-Bundesliga nicht mehr mit einem Einsatz der verletzten Profis Christian Clemens, Vincent Koziello und Lasse Sobiech für Tabellenführer 1. FC Köln. "Das ist natürlich bitter, vor allem in dieser Kürze der Zeit. Aber der Kader ist so aufgest...

    16.10.2018, 11:40 Uhr

  • Kölner Staatsanwaltschaft zu Stadtarchiv-Einsturz: Revision Nach dem Urteil im Prozess um den Einsturz des Kölner Stadtarchivs hat die Staatsanwaltschaft Revision eingelegt. Die Revision beschränke sich auf die Freisprüche der beiden angeklagten Mitarbeiter beteiligter Baufirmen, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft am Dienstag. Die Bewährungsstrafe,...

    16.10.2018, 11:15 Uhr

  • 1. FC Köln: Trainer Anfang rechnet 2018 nicht mehr mit verletztem Trio Köln (dpa) - Kölns Trainer Markus Anfang rechnet in der Hinrunde der 2. Fußball-Bundesliga nicht mehr mit einem Einsatz der verletzten Profis Christian Clemens, Vincent Koziello und Lasse Sobiech. "Das ist natürlich bitter, vor allem in dieser Kürze der Zeit. Aber der Kader ist so aufgestellt, dass...

    16.10.2018, 11:14 Uhr

  • Geiselnahme in Köln: Polizei schließt Terror-Motiv nicht aus Eine Geiselnahme i m Kölner Hauptbahnhof ist von der Polizei gewaltsam  beendet worden. Der Täter hatte einen Brandsatz in einem Restaurant gezündet. Er könnte ein terroristisches Motiv gehabt haben. Nach der Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof schließen Polizei und Staatsanwaltschaft einen Terrorans...

    16.10.2018, 10:56 Uhr

  • Kölner Geiselnehmer nicht mehr in Lebensgefahr Der Geiselnehmer vom Kölner Hauptbahnhof schwebt nicht mehr in Lebensgefahr. "Er liegt aber weiter im Koma", sagte Miriam Brauns, die stellvertretende Polizeipräsidentin von Köln, am Montag. Der Mann habe noch nicht vernommen werden können. Er war beim Zugriff der Polizei am Montag schwer verletzt w...

    16.10.2018, 09:42 Uhr

  • Fahnder finden kein Bekenntnis zum IS in Täter-Wohnung Bei der Durchsuchung der Wohnung des Täters vom Kölner Hauptbahnhof hat die Polizei bislang keine Bekenntnisse zum IS gefunden. Schriftzeichen an den Wänden hätten zwar einen intensiven muslimischen Bezug, aber keine konkret islamistischen Bekenntnisse zum sogenannten Islamischen Staat, sagte der Le...

    16.10.2018, 09:20 Uhr