teleauskunft online gmbh
Partner von
Partner von Gelbe Seiten
Deutsche Tele Medien GmbH
und Partnerfachverlage

Stadtinfo Köln



Über die Stadt

Köln

„Mer losse d’r Dom en Kölle“ singen die Jecken. Darauf ist Verlass, bis jetzt zumindest! Köln ist unbestritten eine der Karnevalshochburgen Deutschlands. Aber nicht nur...

Die Stadt kann auf eine mehr als 2000jährige Geschichte zurückblicken. Schon früh entwickelte sich Köln zum Sitz weltlicher und kirchlicher Macht. Die Lage am Rhein wie auch als wirtschaftlich bedeutsamer Schnittpunkt wichtiger West-Ost-Trassen ließen die Stadt zu einem bekannten Handels- und Messe-Standort werden.

Bis heute ist Köln ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt: Die Stadt verzeichnet das höchste Eisenbahnverkehrsaufkommen der Bundesrepublik Deutschland. Der größte Container- und Umschlagebahnhof Deutschlands befindet sich am Umschlagebahnhof Eifeltor, die Kölner Rhein-häfen zählen zu Europas bedeutendsten Binnenhäfen. Zu einem Markenzeichen wurde die Messe Köln. Als Wirtschaftsmetropole ist die Stadt bekannt für seine Parfüm- und Kosmetikunternehmen wie auch als Standort der Auto- wie Chemie-Industrie. Gleichzeitig haben zahlreiche Banken, Versicherungen und Medienunternehmen aus der TV-, Verlags- und Musikbranche ihren Sitz in Köln.

Die Stadt gilt als Zentrum des internationalen Kunsthandels. Zu den Museen mit hochkarätigen Sammlungen gehören das Museum Ludwig, das Wallraf-Richartz-Museum und das Römisch-Germanische Museum.

Das Stadtbild prägen viele junge Leute – vor allem Studenten der Universität Köln, der Fachhochschule Köln (größte der Bundesrepublik) und weiterer Hochschulen. Das „Kwartier Latäng“, das Friesen- und belgische Viertel sowie Teile der Südstadt gehören neben Dom und alter City zu den bekanntesten Adressen und Anlaufpunkten für Einheimische, Geschäftsleute und Touristen – natürlich nicht nur zur Karnevalszeit!


Behörden Branchen Firmen Informationen

News zu Köln

  • NRW-SPD-Chef: Pakt mit Minderheitsregierung vorstellbar Köln (dpa) - Nordrhein-Westfalens SPD-Landeschef Michael Groschek kann sich einen «Stabilitätspakt» seiner Partei mit einer CDU-geführten Minderheitsregierung im Bund vorstellen. «Eine Minderheitsregierung hat in Hessen und NRW gut funktioniert. Warum sollte das Modell für den Bund untauglich sein»,...

    22.11.2017, 20:42 Uhr

  • Fußball - Stöger zu Schmadtke-Rückzug: "Hatte keinen positiven Effekt" Köln (dpa) - Trainer Peter Stöger vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln hat den Rückzug von Sportchef Jörg Schmadtke vor rund einem Monat kritisch beurteilt. "Sein Abgang hatte letztendlich keinen positiven Effekt", sagte Stöger im Interview der Wochenzeitung "Die Zeit". "Er fehlt als sportlicher Fa...

    22.11.2017, 19:25 Uhr

  • Stöger über Rückzug: "Hatte keinen positiven Effekt" Köln (dpa) - Trainer Peter Stöger vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln hat den Rückzug von Sportchef Jörg Schmadtke vor rund einem Monat kritisch beurteilt. "Sein Abgang hatte letztendlich keinen positiven Effekt", sagte Stöger im Interview der Wochenzeitung "Die Zeit". "Er fehlt als sportlicher Fa...

    22.11.2017, 19:18 Uhr

  • BUND fordert Kompromissbereitschaft von Land und RWE Im Rechtsstreit um den Braunkohletagebau Hambach fordern Umweltschützer Kompromissbereitschaft vom Land NRW und dem Energiekonzern RWE. Beide müssten einen Beitrag zum Rechtsfrieden in der Region leisten, verlangte der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND/NRW) am Mittwoch. Das beklagte Land und das...

    22.11.2017, 18:58 Uhr

  • Arsenals Wenger springt "kölschem Wenger" Stöger zur Seite Köln (dpa) - Teammanager Arsene Wenger vom FC Arsenal ist dem "kölschen Wenger" Peter Stöger vor dem Europa-League-Duell beider Teams am Donnerstag (19.00 Uhr/Sky) zur Seite gesprungen. "Ich kann sie nur ermutigen, weiter am Trainer festzuhalten", sagte Wenger am Mittwoch in Köln: "Er leistet sehr g...

    22.11.2017, 18:49 Uhr

  • Fußball - "Kölscher Wenger": Nun auch Stöger unter Druck Köln (dpa) - Der "kölsche Wenger", Kölns Trainer Peter Stöger, bekam vor dem Spiel gegen den FC Arsenal Unterstützung von ganz besonderer Seite - nämlich vom echten Arsene Wenger. "Ich kann sie nur ermutigen, weiter am Trainer festzuhalten", sagte der Teammanager des FC Arsenal vor dem Europa-League...

    22.11.2017, 18:41 Uhr

  • Handball-Bundesliga kontert Hoeneß Bayern Münchens Präsident Uli Hoeneß hat abwertende Aussagen über den Handballsport relativiert und zudem ein klärendes Gespräch mit dem Geschäftsführer der Bundesliga geführt. "Ich habe mich hier missverständlich ausgedrückt. Ich habe Frank Bohmann, den Geschäftsführer der Handball-Bundesliga, ange...

    22.11.2017, 16:29 Uhr

  • Kellner in Gaststätte mit Schusswaffe ausgeraubt Mit vorgehaltener Pistole hat ein Maskierter in Köln einem Kellner die Einnahmen abgenommen. Der Unbekannte sei am Dienstagabend nach Betreten des Gaststätte mit den Worten "Geld raus!" auf den Kellner zugegangen, berichtete die Polizei am Mittwoch. Der 48-Jährige habe dem Vermummten daraufhin sein...

    22.11.2017, 16:29 Uhr

  • Nun auch Stöger beim FC unter Druck: "Bin nicht beleidigt" Köln (dpa) - Der Blick in die Zeitungen war für Peter Stöger in dieser Woche kein Vergnügen. "Krisensitzungen" über seine Zukunft habe es gegeben, hieß es dort. Er habe eine "Schonfrist" von zwei Spielen. Und es gab Abstimmungen, ob der Österreicher Trainer des 1. FC Köln bleiben oder gehen soll - m...

    22.11.2017, 14:49 Uhr

  • Stöger über Video-Schiri-Anzeige: "Hoffe, wird abgewiesen" Köln (dpa) - Trainer Peter Stöger hat für die Anzeige eines Fans des Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln gegen Video-Schiedsrichter Tobias Welz wenig Verständnis. "Das ist zwar eine schöne mediale Geschichte, aber ich kann damit nix anfangen", sagte Stöger: "Und ich hoffe, die Klage wird abgewiesen -...

    22.11.2017, 14:29 Uhr

TOP-Suchanfragen