teleauskunft online gmbh
Partner von
Partner von Gelbe Seiten
Deutsche Tele Medien GmbH
und Partnerfachverlage

Stadtinfo Nürnberg



Über die Stadt

Nürnberg

Nürnberger Witz und Tand sind durch die Welt bekannt! Der Einfallsreichtum und Erfindergeist der städtischen Handwerker und Künstler soll seit Jahrhunderten sprichwörtlich sein.

Nürnberg ist mit über 500.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Bayerns. Zusammen mit seinen Nachbarstädten Fürth, Erlangen und Schwabach bildet Nürnberg den wirtschaftlichen und kulturellen Mittelpunkt Frankens. Als bundesstaatliche Einrichtung bzw. Körperschaft hat hier die Bundesagentur für Arbeit ihren Sitz.

Wirtschaftlich ist die Stadt gut aufgestellt: Unternehmen der Leistungselektronik, Energie, Kommuni-kation und Logistik belegen europäische Spitzenplätze. In der Marktforschung ist Nürnberg deutschlandweit führend. Wichtigster Arbeitgeber vor Ort ist die Nürnberger Versicherungsgruppe. Die fränkische Metropole besitzt auch einen guten Ruf als Kongress- und Messestadt - die jährlich stattfindende Spielwarenmesse ist international einer großen Öffentlichkeit bekannt.

Nürnberg zählt zu den geschichtsträchtigsten Städten Deutschlands. Die Nürnberger Burg gehört zu den bedeutendsten Wehranlagen des Mittelalters. Im Lorenzer Stadtteil ist das im 12. Jahrhundert gebaute Nassauer Haus noch erhalten. Die Stadt, gelegen an sich kreuzenden Handelsstraßen, gilt seit vielen Generationen als ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt. 1835 fuhr hier die erste Eisenbahn Deutschlands, wenige Jahre später wurde der Ludwig-Donau-Main-Kanal gebaut. Im Dokumen-tationszentrum Reichsparteitagsgelände wird an die unrühmliche Zeit während des Dritten Reiches erinnert, 1945 fand in den Trümmern Nürnbergs der gleichnamige Kriegsverbrecherprozess statt. Bis in die 60er Jahre dauerten die Wiederaufbauarbeiten der durch den Krieg zerstörten Stadt.

Zu den bekanntesten Nürnbergern gehören der Maler Albrecht Dürer, der Dichter Hans Sachs und Peter Henlein, der Erfinder der Taschenuhr. Bekannte Museen sind u.a. das Germanische Nationalmuseum, das Kaiserburg-Museum sowie die Kunsthalle Nürnberg.


Behörden Branchen Firmen Informationen

News zu Nürnberg

  • Ex-Bankmitarbeiter wegen Veruntreuung zu Haft verurteilt Weil er Kundengelder in Millionenhöhe veruntreut hat, ist ein ehemaliger Vermögensberater einer unterfränkischen Privatbank zu siebeneinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Das Landgericht in Nürnberg sprach den 52-Jährigen am Montag wegen Betrugs, Untreue und Urkundenfälschung schuldig. Nach Überzeu...

    10.12.2018, 15:07 Uhr

  • Bahnverkehr in Bayern: Rückkehr zur Normalität Nach einem mehrstündigen Warnstreik der Bahngewerkschaft EVG normalisiert sich der Bahnverkehr in Bayern nach und nach. Einzig im Fernverkehr müssten die Bahnreisenden im Freistaat den ganzen Tag über mit Einschränkungen rechnen, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn (DB) am Montag. Für den Regional...

    10.12.2018, 07:56 Uhr

  • Derbysieg gegen Nürnberg: Rummenigges Weihnachtswunsch an die Bayern-Burschen München (dpa) - Krise? Untergangsszenarien? Job-Gefahr? Alles wie von Zauberhand vertrieben. Im dunklen Maßanzug und einer leger gebundenen Krawatte konnte Niko Kovac nach dem lockeren 3:0 (2:0) gegen einen wehrlosen 1. FC Nürnberg entspannt lächelnd seine erste Weihnachtsfeier als Bayern-Trainer ge...

    09.12.2018, 11:32 Uhr

  • Menschenrechts-Filmpreis für Flüchtlingsdrama Der Film "Styx" um ein beschädigtes und hoffnungslos überfülltes Flüchtlingsboot ist mit dem Menschenrechts-Filmpreis in der Kategorie Langfilm ausgezeichnet worden. Bei der Preisverleihung am Samstagabend in Nürnberg bezeichnete die Präsidentin der Deutschen Filmakademie, Iris Berben, den österreic...

    09.12.2018, 08:27 Uhr

  • FC Bayern - Nürnberg (Endstand 3:0): Bundesliga im Live-Ticker FC Bayern - 1. FC Nürnberg Nach den Siegen gegen Benfica und Werder will der FC Bayern den Schwung mitnehmen und den nächsten Erfolg einfahren. Doch im Derby gegen Nürnberg ist alles möglich....

    08.12.2018, 16:49 Uhr

  • Äste in der Oberleitung: Streckensperrungen nach Sturm In der Nacht zum Samstag hat ein Sturm für Streckensperrungen in Bayerns Bahnverkehr gesorgt. Zwischen Nürnberg und Treuchtlingen fiel der Zugverkehr in den frühen Morgenstunden für drei Stunden aus. Die Strecke zwischen Tutzing und Kochel war für eine Stunde gesperrt. Der Grund war jeweils ein vom...

    08.12.2018, 11:15 Uhr

  • Fuldaer Privatschule unterrichtet das Fach "Glück" Eine Fuldaer Privatschule will mit besonderem Unterricht Schülern das Lebensglück näherbringen. An der Grund-, Real- und Handelsschule des Bildungsunternehmens Dr. Jordan steht das Schulfach "Glück" auf dem Stundenplan. "Das Lernziel heißt Lebensfreude", erklärt der Initiator Lothar Jordan. Jede Stä...

    08.12.2018, 08:42 Uhr

  • FC Bayern will Aufwärtstrend fortsetzen, FCA zum Angstgegner Der FC Bayern München will heute seinen Aufwärtstrend im bayerisch-fränkischen Derby fortsetzen. Gegen den 1. FC Nürnberg soll der erste Heimsieg seit Mitte September gelingen. Den letzten Dreier in der Fußball-Bundesliga zu Hause gab es beim 3:1 gegen Bayer Leverkusen. "Wir müssen gewappnet sein, w...

    08.12.2018, 03:06 Uhr

  • Zwischenlandung von Eurowings-Flieger: Passagier krank Wegen eines medizinischen Notfalls bei einem Passagier ist ein Eurowings-Flugzeug in Nürnberg zwischengelandet. Weil es dem Passagier auf dem Flug von Düsseldorf nach Prag schlecht gegangen sei, sei am Freitag gegen 19.30 Uhr die Entscheidung zur Zwischenlandung getroffen worden, sagte eine Eurowing...

    07.12.2018, 20:45 Uhr

  • Kovac skeptisch bei Winter-Transfers: "Astronomische" Preise Niko Kovac hat sich sehr zurückhaltend zu möglichen Winter-Transfers des FC Bayern München geäußert. "Die Clubs, die im Winter was machen müssen, haben ein großes Problem, weil der Markt nicht so groß ist", sagte der Trainer des deutschen Fußball-Meisters am Freitag. Die Preise gingen in der Transfe...

    07.12.2018, 14:56 Uhr