teleauskunft online gmbh
Partner von
Partner von Gelbe Seiten
DTM Deutsche Tele Medien GmbH
und Partnerfachverlage

Stadtinfo Nürnberg



Über die Stadt

Nürnberg

Nürnberger Witz und Tand sind durch die Welt bekannt! Der Einfallsreichtum und Erfindergeist der städtischen Handwerker und Künstler soll seit Jahrhunderten sprichwörtlich sein.

Nürnberg ist mit über 500.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Bayerns. Zusammen mit seinen Nachbarstädten Fürth, Erlangen und Schwabach bildet Nürnberg den wirtschaftlichen und kulturellen Mittelpunkt Frankens. Als bundesstaatliche Einrichtung bzw. Körperschaft hat hier die Bundesagentur für Arbeit ihren Sitz.

Wirtschaftlich ist die Stadt gut aufgestellt: Unternehmen der Leistungselektronik, Energie, Kommuni-kation und Logistik belegen europäische Spitzenplätze. In der Marktforschung ist Nürnberg deutschlandweit führend. Wichtigster Arbeitgeber vor Ort ist die Nürnberger Versicherungsgruppe. Die fränkische Metropole besitzt auch einen guten Ruf als Kongress- und Messestadt - die jährlich stattfindende Spielwarenmesse ist international einer großen Öffentlichkeit bekannt.

Nürnberg zählt zu den geschichtsträchtigsten Städten Deutschlands. Die Nürnberger Burg gehört zu den bedeutendsten Wehranlagen des Mittelalters. Im Lorenzer Stadtteil ist das im 12. Jahrhundert gebaute Nassauer Haus noch erhalten. Die Stadt, gelegen an sich kreuzenden Handelsstraßen, gilt seit vielen Generationen als ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt. 1835 fuhr hier die erste Eisenbahn Deutschlands, wenige Jahre später wurde der Ludwig-Donau-Main-Kanal gebaut. Im Dokumen-tationszentrum Reichsparteitagsgelände wird an die unrühmliche Zeit während des Dritten Reiches erinnert, 1945 fand in den Trümmern Nürnbergs der gleichnamige Kriegsverbrecherprozess statt. Bis in die 60er Jahre dauerten die Wiederaufbauarbeiten der durch den Krieg zerstörten Stadt.

Zu den bekanntesten Nürnbergern gehören der Maler Albrecht Dürer, der Dichter Hans Sachs und Peter Henlein, der Erfinder der Taschenuhr. Bekannte Museen sind u.a. das Germanische Nationalmuseum, das Kaiserburg-Museum sowie die Kunsthalle Nürnberg.


Behörden Branchen Firmen Informationen

News zu Nürnberg

  • Spielwarenmesse: Coronavirus hat nur wenig Auswirkungen Trotz vieler Aussteller aus China wird das Coronavirus nur wenig Auswirkungen auf die weltgrößte Spielwarenmesse in Nürnberg haben. Von den rund 360 chinesischen Unternehmen stamme nur eins aus der betroffenen Region, sagte Messechef Ernst Kick am Donnerstag. Um eine Ausbreitung der Lungenkrankheit...

    23.01.2020, 14:34 Uhr

  • Nürnberg: Das Vesperkirche lädt wieder zum Verweilen ein Die Vesperkirche in Nürnberg soll eine Begegnungsstätte für alle sein: Hier gibt es Essen für wenig Geld, aber auch Konzerte und kostenlose Haarschnitte.  Da, wo die Gemeinden sonst Gottesdienst feiern, laden die Vesperkirche zum Mittagessen. Für einige Wochen öffnen diese in der kalten Jahreszeit i...

    23.01.2020, 12:00 Uhr

  • Freispruch im Prozess um Zwangsheirat Im Prozess um Zwangsheirat und Auftragsmord vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth ist der Angeklagte freigesprochen worden. Der Vorsitzende Richter sagte in seinem Urteil am Donnerstag, dass die belastende Zeugenaussage des vermeintlichen Auftragsmörders nicht geeignet sei, einen Schuldspruch herbeizuf...

    23.01.2020, 02:36 Uhr

  • Regionaldirektion: Arbeitslosigkeit wird 2020 steigen Die Arbeitslosigkeit in Bayern wird im laufenden Jahr 2020 leicht steigen. Die Regionaldirektion Bayern der Arbeitsagentur gehe von einem Plus von durchschnittlich 4000 Personen und einer Arbeitslosenquote in Höhe von 3, 2 Prozent im Jahresdurchschnitt aus, sagte der Leiter der Regionaldirektion, Ral...

    22.01.2020, 12:08 Uhr

  • Nürnberg: Theaterstück zeigt Alltag von Sexarbeiterinnen Vom Bordell bis zum Sex-Service im Pflegeheim: In Nürnberg zeigt ein Theaterstück den echten Alltag von Sexarbeiterinnen. Das ist ernüchternd und überraschend zugleich. Rosa Plüsch und viel Glitzer – so stellen sich viele ein Bordell vor. Das Bühnenbild im Theaterstück "Sex Arbeit" spielt bewusst mi...

    22.01.2020, 11:34 Uhr

  • Regionaldirektion will künftigen Arbeitsmarkt skizzieren Die Arbeitslosigkeit in Bayern war im Jahresdurchschnitt 2019 so gering wie selten zuvor - dennoch steht der Arbeitsmarkt im laufenden Jahr vor Herausforderungen. Die Regionaldirektion Bayern der Arbeitsagentur will heute skizzieren, in welche Richtung der Arbeitsmarkt heuer tendieren könnte. Als Sc...

    22.01.2020, 01:32 Uhr

  • Münchner Tierpark spendet 2500 Euro für Tiere in Australien Gespenstschrecke, Sumpfwallaby, Riesenkänguru: In den bayerischen Zoos sind etliche Tiere aus Australien zuhause. Für die auf dem südlichen Kontinent von den verheerenden Buschbränden verletzten oder bedrohten Artgenossen gibt es nun Hilfe aus dem Freistaat: Der Münchner Tierpark Hellabrunn hat über...

    21.01.2020, 15:28 Uhr

  • Nürnberg auf Transfermarkt: "Bewegung im Hintergrund" Der 1. FC Nürnberg sucht gut eine Woche vor dem Start in die Rest-Rückrunde der 2. Fußball-Bundesliga nach weiteren Verstärkungen auf dem Transfermarkt. Sportvorstand Robert Palikuca sagte am Dienstag auf der Vereinshomepage, es gebe "viel Bewegung im Hintergrund", konnte aber noch nichts Konkretes...

    21.01.2020, 13:08 Uhr

  • Nürnberg: Polizei warnt vor gefährlichen Hundeködern In Nürnberg haben mehrere Hundebesitzer verdächtige Köder entdeckt, die offenbar giftig waren oder scharfe Metallgegenstände enthielten.   Die Polizei prüft nun einen Zusammenhang.   Eine Serie gefährlicher Hundeköder beschäftigt die Nürnberger Polizei. Wie die Behörde am Montag mitteilte, hatte am...

    21.01.2020, 07:26 Uhr

  • Köln soll ab 2021 Tennis-Turnier bekommen Das bisherige Tennis-Turnier der WTA in Nürnberg soll ab 2021 im Rheinland ausgetragen werden. Eine Lizenzgesellschaft um Oliver Müller, früherer Manager des Eishockey-Clubs Kölner Haie, hat die Lizenz für die Veranstaltung in der Woche vor den French Open erworben, die möglichst mit internationalen...

    20.01.2020, 19:13 Uhr