teleauskunft online gmbh
Partner von
Partner von Gelbe Seiten
Deutsche Tele Medien GmbH
und Partnerfachverlage

Stadtinfo Osnabrück



Über die Stadt

Osnabrück

Mit der Verkündung des Westfälischen Friedens von der Osnabrücker Rathaustreppe wurde 1648 der Dreißigjährige Krieg beendet. Seitdem ist Osnabrück „Friedensstadt“.

Im Ballungsraum Osnabrück leben mehr als 270.000 Menschen. Die kreisfreie Großstadt ist Oberzentrum und drittgrößte Stadt des Bundeslandes Niedersachsen. Gleichzeitig ist Osnabrück Bischofs- und Universitätsstadt. Auch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt sowie die Deutsche Stiftung Friedensforschung haben ihren Sitz in Osnabrück. Die Stadt ist ein bedeutender Standort für Unternehmen der Metall- und Logistikwirtschaft. Für das Umland spielt Osnabrück als Einkaufs- und Erlebniszentrum eine große Rolle.

Die Stadt wurde 780 von Karl dem Großen gegründet und gehörte später zur Hanse. Seit 1980 ist Osnabrück Mitglied der Neuen Hanse. Die Altstadt mit dem berühmten Rathaus des Westfälischen Friedens wird architektonisch vor allem durch die Romanik, Gotik und Klassizismus geprägt. Osnabrück wird auch als „Hauptstadt der Steinwerke“ bezeichnet. Der Grund: Zahlreiche Gebäude in diesem Stil, die damals im Mittelalter entstanden, sind bis heute noch erhalten. Als eines der besten Beispiele gilt der Ledenhof, ein Steinwerk mit Palas. Aber auch moderne Bauten mit einer interessanten Architektur finden sich im Zentrum der Stadt. Dazu gehören das von Daniel Libeskind erbaute Felix-Nussbaum-Haus sowie das Gebäude der Deutschen Bundesstiftung Umwelt. Die Vitischanze, gesetzt auf einen Teil der alten Stadtbefestigung, gilt als ungewöhnliches bauliches Wagnis zwischen Vergangenheit und Gegenwart.


Behörden Branchen Firmen Informationen

News zu Osnabrück

  • Ernüchterung in Osnabrück nach 1:5 zum Auftakt Nach nur einem Pflichtspiel im neuen Jahr herrscht beim Fußball-Drittligisten VfL Osnabrück schon wieder Ernüchterung. "Das ist ein dickes Brett", klagte VfL-Coach Daniel Thioune nach dem heftigen 1:5 (1:4) am Samstag beim SV Wehen Wiesbaden. "Es war für mich irritierend zu sehen, dass wir von Anfan...

    21.01.2018, 16:38 Uhr

  • Erholung im Wald bei Landesgartenschau in Bad Iburg Die lange Zeit umstrittene Landesgartenschau in Bad Iburg nimmt drei Monate vor dem Start Gestalt an. Die Bauarbeiten im Waldkurpark laufen auf Hochtouren, sagte Sprecherin Imma Schmidt: "Die Struktur kann man schon sehen." Die 10 000-Einwohner-Stadt am Teutoburger Wald will bei der Gartenveranstalt...

    20.01.2018, 10:38 Uhr

  • Pro Bahn will mehr Büsche und weniger Bäume neben Gleisen Osnabrück (dpa) - Der Fahrgastverband Pro Bahn hat nach der Komplettsperrung des Bahnverkehrs wegen Orkantief «Friederike» niedrigere Gewächse neben Bahnstrecken gefordert. «Sinnvoll ist direkt neben den Gleisen eine Bepflanzung mit Sträuchern und Büschen. Bäume sollten erst in einem größeren Abstan...

    20.01.2018, 08:02 Uhr

  • Gezählt, geschätzt, fotografiert: Tier-Inventur im Zoo Die Zahl der Tiere ist im Osnabrücker Zoo zwar gesunken, aber es leben inzwischen mehr Arten als vor einem Jahr dort. Bei der diesjährigen Inventur wurden am Freitag 2656 Tiere gezählt, 404 weniger als vor einem Jahr, was vor allem an Veränderungen im Aquarium liegt. Mit 298 stieg die Zahl der Tiera...

    19.01.2018, 14:49 Uhr

  • Uni Osnabrück: Kunstgeschichte-Institut in sechs Jahren zu Die Universität Osnabrück wird ihr Institut für Kunstgeschichte nun definitiv schließen. Das Präsidium beschloss am Donnerstag, die drei Professuren nicht mehr neu zu besetzen, teilte die Uni mit. Das Ende des Instituts ist für 2024 geplant, wenn alle jetzigen Professoren aus Altersgründen ausgeschi...

    18.01.2018, 17:19 Uhr

  • Lkw-Fahrer sitzt 41 Stunden ohne richtige Pause am Steuer 41 Stunden lang hat der Fahrer eines türkischen Lastzuges ohne ordentliche Pause am Steuer gesessen, ehe ihn Polizisten in Osnabrück ertappt haben. Dem 41 Jahre alten Fahrer des 40-Tonners droht ein Bußgeld von bis zu 14 500 Euro, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Binnen 67 Stunden war der Truck...

    18.01.2018, 14:49 Uhr

  • Terre des hommes sammelt 4, 75 Millionen Euro zum Jubiläum Das Kinderhilfswerk terre des hommes hat in einer Spendenaktion zum 50-jährigen Bestehen 4, 75 Millionen Euro eingenommen. Die Spenden kommen von Einzelpersonen wie auch von Unternehmen, mit denen terre des hommes langjährig kooperiere, teilte das Hilfswerk am Dienstag in Osnabrück mit. Die Gesamtsum...

    16.01.2018, 16:38 Uhr

  • Haushalt des Bistums Osnabrück wächst um drei Prozent Dank eines Griffes in die Rücklagen wächst der Haushalt des katholischen Bistums Osnabrück im Vorjahresvergleich um 3, 4 Prozent auf 175, 9 Millionen Euro. Der Grund liegt vor allem darin, dass das Bistum zum 1. Januar 2018 vier Schulen vom Orden der Thuiner Franziskanerinnen in eigene Trägerschaft üb...

    16.01.2018, 14:19 Uhr

  • Baby geschüttelt: Mann weist Vorwürfe zurück Ein 26 Jahre alter Vater hat im Landgericht Osnabrück den Vorwurf zurückgewiesen, seine wenige Monate alte Tochter schwer geschüttelt zu haben. Das vier Monate alte Baby hatte Hirnverletzungen, ist nun mehrfach gelähmt und in höchstem Maß pflegebedürftig. "Das stimmt nicht, was hier steht", sagte de...

    16.01.2018, 10:38 Uhr

  • Institut: Dreifachimpfstoff wirkt kaum gegen Grippevirus Osnabrück (dpa) - Die Impfung mit einem Dreifachimpfstoff gegen Grippe wirkt aktuell nach Einschätzung von Experten nur bedingt. Eine Sprecherin des Robert-Koch-Instituts sagte der «Neuen Osnabrücker Zeitung»: «Mehr als die Hälfte der bisher nachgewiesenen Influenza-Fälle wurde durch Influenza-B-Vir...

    16.01.2018, 06:52 Uhr

TOP-Suchanfragen